Die Krönung

"Diejenigen, die die Zivilisation verwalten, werden daher jede Gelegenheit begrüßen, um ihre Kontrolle zu verstärken ..."

Es gibt so viele Artikel zu dem Thema – warum entscheide ich mich für diesen, ziemlich langen Artikel aus der Zeit, wo wahrscheinlich kaum jemand die Muße finden wird, ihn zu lesen?

Mich sprechen an dem Artikel ganz besonders an:

  • die Mischung aus fundierten, tiefergehenden Informationen (z.B. Quellenangaben),
  • die kritische und umfassende Betrachtung und Bewertung der Situation (z.B. werden verschiedene Meinungs- und Argumentationsrichtungen auf den Prüfstand gestellt)
  • die – bei aller Kritik – durchweg wertschätzende, verständnisvoll-einfühlsame Haltung, die immer wieder durchscheint
  • das ermutigende und ermächtigende Fazit am Ende der Analyse

Hier zwei Zitate vorab: 

„… Diejenigen, die die Zivilisation verwalten, werden daher jede Gelegenheit begrüßen, um ihre Kontrolle zu verstärken, denn schließlich dient sie einer hochfliegenden Vision von der Bestimmung der Menschheit: eine perfekt geordnete Welt, in der Krankheit, Kriminalität, Armut und vielleicht sogar das Leid an sich einfach „wegtechnisiert“ werden können. Es sind keine niederträchtigen Beweggründe nötig…“ (siehe: Das Verschwörungs-Narrativ)

… Das Paradox am Programm der Kontrolle ist, dass es uns unseren Zielen nur selten näher bringt…“ (siehe Leben ist Gemeinschaft)

 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.