Veranstaltungen

Lade Karte ...

Kategorien Veranstaltungen:

Info Veranstaltung
28/08/2018
Beginn: 17:30 Uhr

Zaisertshofen – Mindelheim, Zaisertshofen
Praxisgruppe Wertschätzende Kommunikation nach Marshall Rosenberg

Jede/r ist herzliche eingeladen, zum Schnuppern zum Übungsabend zu kommen. Manchmal gibt es einen inhaltlichen Input von mir, meist arbeiten wir gemeinsam an Situationen aus dem Alltag.

Bringt Eure Situationen mit, wo Euch unklar ist, wie Ihr damit konstruktiv umgehen könnt! Wir wenden dann die Gewaltfreie Kommunikation an, um Klärung und Lösungen zu erzielen.

03/09/2018 - 04/09/2018
Beginn: 09:00 Uhr

Zaisertshofen – Mindelheim, Zaisertshofen
Wertschätzend und klar kommunizieren - Die Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation

Immer wieder machen Menschen im Beruf, in der Familie oder im Freundeskreis die Erfahrung, dass Kommunikation zu Missverständnissen führt, statt zu Kontakt, Austausch und gegenseitigem Verstehen. Sie sind dann oft enttäuscht, frustriert oder hilflos und ziehen sich entweder von Menschen zurück oder weichen in Angriff und Ärger (über sich und über andere) aus. Die Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg hilft da weiter, indem sie Erklärungen für diese Phänomene bietet und ganz konkrete Empfehlungen für eine konstruktive, sehr klare und wahrhaftige Kommunikation gibt.

Zentrales Element der Gewaltfreien Kommunikation sind die Bedürfnisse von Menschen. Hierbei handelt es sich um ganz grundlegende und daher leicht verständliche Aspekte, die jedem Mensch aus eigener Erfahrung bekannt sind, wie z.B. Selbstbestimmung, Anerkennung, Respekt, Sicherheit, Klarheit, Sinn, Zugehörigkeit. Alle Menschen haben natürlicherweise die gleichen Bedürfnisse, so dass wir darüber leicht in Verbindung miteinander kommen. Neben der Technik, beispielsweise den 4 Schritten, stellt die innere wertschätzende Haltung ein ganz zentrales Element dar.

Inhalte des Seminars

Hintergründe der Gewaltfreien Kommunikation
Marshall B. Rosenberg und seine Beweggründe
Grundannahmen und Haltung
Die Methodik

Das 4- Schritte-Modell: sich klar & wertschätzend mitteilen
Beobachtung versus Bewertung
Echte Gefühle versus Denkgefühle
Bedürfnisse versus Strategien
Bitten versus Forderungen

Das 4-Ohren-Modell
Die 4 Wahlmöglichkeiten zum Hören einer Aussage
Konstruktiver Umgang mit Angriffen und Urteilen

Praxis
Üben, Üben, Üben

Ihr Beitrag: 185 EUR
Anmeldung: Bitte per Mail