Restorative Circles – von Konflikt zu Kooperation

Restorative Circles sind ein Prozess, der Gemeinschaften und Gruppen darin unterstützt, Konflikten Raum zu geben und sie konstruktiv zu bearbeiten.

Datum und Uhrzeit
Datum - 29/07/2022 - 31/07/2022
Uhrzeit - 17:00 bis 16:30 Uhr

Ort
Wegmannhof
Haitzen 6
87730 Bad Grönenbach

Kategorie:
Keine Kategorien

Lade Karte ...

Beschreibung:

Meist sehen wir Konflikten nicht mit einem offenen und freudigen Herzen entgegen. Wie wäre es, wenn wir die Macht hätten, dies zu ändern?

Stell dir vor…
… eine Welt, in der Konflikte eine Möglichkeit sind einander besser zu verstehen.
… ein Ort, an dem Alle zu Wort kommen und wirklich gehört werden.

Willkommen im Raum der Restorative Cicles.

Restorative Circles sind ein Prozess, der Gemeinschaften und Gruppen darin unterstützt, Konflikten Raum zu geben und sie konstruktiv zu bearbeiten.

Restorative Circles sind ein einfacher Prozess, der Menschen wieder in Verbindung bringt. In einem Kreis treffen sich alle direkt und indirekt Betroffenen eines Konfliktes zum intensiven Austausch und Dialog. Die gemeinsame Absicht: einander zu hören und Verantwortung zu übernehmen für das Geschehene. Dabei entsteht für Alle der Raum, um mitzugestalten und völlig neue Beziehungen und nachhaltige Lösungen können entstehen. Die Gemeinschaft wird gestärkt.

Die Besonderheit der Restorative Circles:
• Konflikte werden als Chance gesehen.
• Die Gemeinschaft spielt eine wichtige Rolle.
• Alle sind willkommen und gleichberechtigt.
• Das Ergebnis ist offen und Erstaunliches kann passieren.

Während unserer gemeinsamen Zeit werden wir die Grundprinzipien der RC erkunden. Wie können Konflikte zu Verbindung beitragen?
Wie können wir Konflikte einladen und sogar schätzen?
Im Seminar wird ein Überblick über das Verfahren, den Ablauf und die zugrunde liegende Haltung gegeben. Das Üben mit echten Teilnehmer-Situationen ist ein wichtiger Bestandteil der Weisheit von Restorative Circles.

Es sind keine Vorkenntnisse nötig.

Teilnahmebeitrag

Sabine Geiger bietet das Seminar auf Basis von Geschenkökonomie an. Das bedeutet, soviel zu geben, wie Sie geben können – im Wissen darum, dass die Tragfähigkeit ihres Lebens darauf baut. Die Fixkosten für das Seminarhaus und die Organisation liegen bei ca. 80 € / Person.

Seminarzeiten

Freitag, 29. Juli        17.00 – 20.30 Uhr
Samstag, 30. Juli    09.30 – 17.00 Uhr
Sonntag, 31. Juli     09.30 – 16.30 Uhr

Referentin:
Sabine Geiger, Assessorin und CNVC-zertifizierte Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation

Anmeldung (Seminar, Essen, Übernachtung Seminarhaus)
bitte per Mail an liane.faust@rw-cct.de


Alles Wissenswerte rund ums Seminar

Der Seminarort

Der Wegmannhof (https://www.wegmannhof.de/) ist ein ehemaliger Bioland-Hof und liegt bis auf eine Handvoll Nachbarhöfe mitten im Grünen.
Unser Seminarraum befindet sich in einer Scheune, die mit ökologischen Baustoffen ausgebaut wurde. Der Raum ist groß und freundlich, und durch die hohen Fenster kommt viel Licht hinein. Der Garten steht uns offen für die Pausen, für Kleingruppenarbeit, zum Übernachten im Zelt oder Bus…

Essen

Ihr könnt wählen, ob ihr an allen drei Mahlzeiten teilnehmt, euch nur für bestimmte Mahlzeiten entscheidet oder gar kein Essen bucht.

vegan, biologisch und regional soweit möglich

Frühstücksbuffet
mit Brot, Aufstrichen, Müsli, Joghurt, Obst                                 9,50 €

Mittagessen                                                                               10,50 €
mit Salat                                                                                         14,50 €

Abendessen
Suppe/Eintopf mit Brot und Aufstrichen                                      9,50 €

Getränke
Tagespauschale für Tee, Ingwer-/Zitronenwasser, optional     5,- €
alle anderen Getränke werden extra abgerechnet

­­­­­­­­­­­­­

Übernachtung

* auf dem Wegmannhof könnt ihr für 10 Euro pro Nacht im Matratzenlager schlafen, wobei die Matratzen großzügig auf der Empore und im Seminarraum ausgelegt werden können – da kann sich also jeder sein Plätzchen einrichten!

* oder ihr kommt mit eigenem Bus oder Zelt und übernachtet im Garten

* oder ihr sucht euch eine Ferienwohnung / Zimmer in der Umgebung, z. B. in Bad Grönenbach (4 km entfernt), Wolfertschwenden (8 km) oder Legau (11 km)