Unfassbar, aber wahr? – Islandpferde leiden für deutsches Schweinefleisch

Ich bin fassungslos und geschockt, als ich das heute las:

„… Den trächtigen Islandpferden werden dann fünf Liter Blut pro Woche abgenommen. Daraus gewinnen die Farmbetreiber:innen das Hormon Pregnant Mare Serum Gondatopin (PMSG). Der Stoff, den nur trächtige Stuten in sich tragen, wird an die internationale Pharma- und Fleischindustrie verkauft. Dort setzen ihn Tierhalter:innen ein, um die Schweinemast zu industrialisieren und kostengünstiger zu gestalten….“

„… Das Blut wird den Stuten mit mehreren Zentimeter dicken Schläuchen vom Hals abgenommen…“

Der ganze Artikel

Es können keine Kommentare abgegeben werden.